×

AdWords ist die bezahlte Kanzlei-Werbung im Internet

Das AdWords-Mantra „alles ganz einfach“ lebt besser denn je von rausgeschmissenem Geld – auch von Kanzleien!
Niemals einrichten ohne zertifizierte Spezialisten!

the green blog 1

 

AdWords ist die bezahlte Kanzlei-Werbung im Internet – oft rausgeschmissenes Geld!

Das System funktioniert wie eine Auktion:
Wer den höchsten Preis bietet pro Klick auf eine Wortkombination, auf ein Wort oder auf einen Halbsatz, wird bei Eingabe genau dieser Suchkombinationen auf Platz eins der bezahlten Anzeigen auf einer Google Treffer Seite auftauchen.

Suchen Sie jetzt Ihr Stichwort:

AdWords ist teuer. Es sei denn, Sie halten Regeln ein:

Google AdWords stellt und schafft Bedingungen für eine gute Platzierung in den Trefferlisten.

Display:
Bei jeder Google Suchmaschinen-Anfrage wirft die Suchmaschine Treffer aus. Auf der begehrten ersten Treffer-Seite befinden sich oben maximal Regel vier und unter den organischen Treffern in der Regel weitere zwei oder drei bezahlte Treffer

Kosten:
Das Erstellen der Anzeigen ist zunächst kostenlos, Werbende müssen erst bei einem tatsächlichen Klick auf ihre Werbung bezahlen – die Preise dafür legt Google per Gebotsverfahren fest. Sie sind abhängig vom Wettbewerb um die jeweiligen Keywords und vom Traffic sowie von den Suchanfragen, die ein Keyword generiert.

Qualität:
Das höchste Gebot und der so genannte Quality Score – verschiedene Qualitätskriterien der Website und der Anzeige des Werbenden – spielen eine wichtige Rolle in der Preisgestaltung.

Ranking:
Ob die bezahlte Anzeige ganz oben, auf Platz 3 oder gar nicht auf der ersten Seite auftaucht, entscheidet ein komplexes System von Google-Algorithmen abhängig von Ihrem Suchwort. Google platziert genau entsprechend Ihrem Suchbegriff das inhaltlich passende Angebot.

Aufbau:
Der Schriftzug „Anzeige“ identifiziert den Treffer als „bezahlte Werbung“. Links zu Ihrer Seite oder einer Landingpage kosten zusätzlich. Lokal begrenzte Akquisiteure können und müssen den geographischen Radius der Anzeige eingrenzen. Standort- oder Anruf – Informationen, die Anzahl der Followers auf Google+, Bilder oder Kundenbewertungen können ebenso enthalten sein.

Themen:
Google rules & regulations verbietet Werbung für bestimmte Produkte wie Alkohol oder andere Drogen. Ein großer Katalog gibt Auskunft.

Erfolgskontrolle:
Viele Kanzleien installieren Google analytics, den kostenlosen Google-Traffic-Messer und ermitteln genau die Besucheranzahl vor und nach dem Einrichten von AdWords. Sie können auch sehen, wie sich die Besucherzahl aus dem in AdWords geschalteten geografischen Bereich entwickelt.

Für welche Kanzleien ist AdWords geeignet?

AdWords Kampagnen sind nachweislich eine gute Investition, vorausgesetzt, ihr Betreiber hält ein paar Regeln ein.
Diese Regeln haben es in sich und sind derart komplex, dass keine mir bekannte Kanzlei diesen Schritt ohne professionelle Unterstützung durch SEO Experten wagt.
Kanzleien sind mit dem Ergebnis besonders zufrieden, wenn sie eine AdWords Kampagne

  • sofort nach Kanzlei-Neugründung und Veröffentlichung ihrer nagelneuen Webseite geschaltet haben
  • bei besonders hohem Wettbewerbsdruck starten
  • nach einem Relaunch oder einer inhaltlichen Neuorientierung innerhalb ihres alten Akquisitionsradius geschaltet haben
  • und in ihrem Bereich viele Mitbewerber haben – oder demnächst fürchten zu bekommen
  • eingerichtet haben, um ein neues Produkt, eine Vortragsreihe, ein neues Rechtsgebiet oder eine neue Spezialisierung an den Markt zu bringen
  • betreiben, weil sie Nachahmer einer Idee fürchten oder sind

Warum sollten wir dafür Geld ausgeben?

Google macht jährlich viele Milliarden Dollar Umsatz im Jahr und das zu über 90% mit AdWords-Werbung.
Das würde nicht gelingen, wenn diese Werbung nicht tatsächlich effizient die Ziele der Werbenden zu erreichen helfen würde.
Google verzeichnet täglich 200 Millionen Suchanfragen, darunter die Ihrer potenziellen Neumandanten, das sind 2.600 pro Sekunde.
Die AdWords-Kampagne hilft, diese Interessenten auf Ihre Seite und eben nicht auf die Ihres Mitbewerbers zu bringen.

Training optimiert
Kanzleimarketing und Online-Strategien der Kanzlei

Beide steigern allerdings Umsatz und Reputation nur, wenn Kanzleiziel und Kanzleistrategie die gemeinsame Richtung vorgeben.

Kosten:

2400 Euro + MWSt. + Reise + Übernachtung
Sonderpreise für dazu gebuchte Kanzleivorträge am Vorabend.

busmann training®

30 Jahre Anwaltstraining und Kanzleimarketing. Genießen Sie Neues, Anregendes und Lernbares aus dem Anwaltsalltag.

30 Jahre in Bild und Wort:
Rückblick
Philosophie

Informationen über mich


Johanna Busmann, Hamburg
30 Jahre Anwaltstraining, Strategieberatung und Kanzleicoaching

Buch

Hier geht es direkt zur Buchbestellung
„Chefsache Mandantenakquisition“

Weiter lesen? „The green blog“ hat diese verwandten Themen gefunden: