×

Ein Lern-Kongress ist zum Lernen da, nicht zum Informieren.

Dauer-Monologe also waren – bei allen Beteiligten – von vornherein ausgeschlossen.
Anwälte stürzen sich beinahe furchtlos in zahllose Übungen und begannen, kurze Sätze, small-talk und verständliche Botschaften abzusondern.
Auch sah und hörte man viele Anwälte lachen, diskutieren, tanzen sowie reichlich essen und trinken.

Ziel: Umsetzbares für den eigenen Alltag Lernen!

I. Eindrücke in Wort und Bild:

Architektur

Das großartige „Haus der Architekten“ bot einen eleganten, Licht durchfluteten Rahmen:

Teilnehmer

Wer sich in so einen Kongress traut, steht vor der Kamera und hinter seinen Lernwünschen:

Referenten

Friedmann, Strnad, Hartung, Heussen, Busmann. Unschlagbar für Kanzleimarketing?

Buch

Wer eins schreibt, soll es auch signieren: „Chefsache Mandantenakquisition“, 1. Auflage

RA Michael Friedmann

„Ohne Online-Akquise hat heute keine Kanzlei Erfolg.“ (2014)

Kongressleitung

Als ausgebildete Lehrerin weiß ich: „Alles ist lernbar, nur der Wille nicht.“

Prof. Dr. Benno Heussen

Kanzleigründer, Marktbeobachter, Partner, Autor und DAV Funktionär über „Kanzleikultur

Veranstalterin

Visionär und risikobereit: Anke Haug, GF des Veranstalters Stuttgarter Anwaltservice 2014.

RA Markus Hartung

Kenner des Anwaltsmarkts: „Wer Markterfolge anpeilt, muss seine Mitbewerber gut kennen.“

Methodik

Ständige Übungen, alles zum Mitmachen: lebendiges, oft mutiges Lernen.

RA Dr. Holger Strnad

Fehler in Anwaltspräsentationen: „What you really want is the goose, not the egg.“

Fazit Teilnehmerin

„Lockeres Lernen, erstklassige Referenten“ (RAin Anja Groeneveld, BRP Partner Stuttgart)

II. Videos: Akquisekongresse 2014 (Stuttgart) und 2017 (Hamburg)

III. Feedback – Und das sagen Kongress-Teilnehmer:

Akquisekongress „Chefsache Mandantenakquisition“

„Lockeres Lernen für den Arbeitsalltag, erstklassig-pragmatische Referenten und ein unangefochten grandioser Veranstaltungsraum.
Das war ein ganz neues Lernformat, das uns da erwartete. Wir kannten einige Kongresse, wir hatten reichlich Seminare besucht; Lernkongresse dagegen waren uns bis dahin unbekannt.
Da wir Frau Busmann schon länger kennen, war dies hier keine große Überraschung: Geboten wurde ein äußerst lebendiges, methodenreiches und motivierendes dreitägiges Infotainment mit hohem Umsetzungspotenzial!
Danke an die Kongress-Erfinderin Frau Busmann und an die Veranstalterin Frau Rechtsanwältin Haug vom Stuttgarter Anwalt Service – und deren Team!“
Rechtsanwältin Anja Groeneveld, BRP Partner Stuttgart

Akquisekongress „Chefsache Mandantenakquisition“

Der Akquise-Kongress war umfangreich und äußerst lehrreich!
Mir wurden im Hinblick auf Werbung und Marketing die Augen geöffnet. Die typischen Fehler habe ich bislang selbstverständlich voll mitgenommen und habe nach dem Kongress gleich die ersten Verbesserungen vorgenommen.
Sehr interessante Referenten haben die Themen verständlich aufbereitet und gute Tipps gegeben. Vielen Dank!

Rechtsanwalt Tilmann Maeß, Kiel

Akquisekongress „Chefsache Mandantenakquisition“

Super Kongress; hat extrem viel Spaß gemacht, so viel Neues aus dem Bereich der Sozialen Medien und des Legal Tech zu lernen (was ist das überhaupt und braucht das irgendwer?).
Kein Wunder bei den Top-Referenten. Und das ganze auch noch in Hamburg, dem „Tor zur (Akquise)Welt“.
Ein GROSSES DANKESCHÖN an Johanna Busmann für Ideen und Inspirationen. Ach ja – und heute ist Ostwind !

Rechtsanwalt Wolf-Dietrich Bartsch, Mölln

Akquisekongress „Chefsache Mandantenakquisition“

Hallo Frau Busmann, was für eine tolle Veranstaltung!!!
Vielen Dank. Es hat Spaß gemacht. Es war lehrreich. Es war inspirierend und unterhaltsam. Es war einfach ein Erlebnis. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Die Lust auf sofortige Umsetzung ist groß.
P.S.: Bitte die ganzen Tipps nicht an alle anderen Kollegen weitergeben. Sonst ist unser Wettbewerbsvorteil dahin.

Rechtsanwalt Max Postulka, Köln

Akquisekongress „Chefsache Mandantenakquisition“

Was, um Himmels Willen ist Legal Tech und muss ich mich denn als Anwältin mit Allem beschäftigen? Nach 3 Akquise-Kongress-Tagen in Hamburg…klare Antwort: unbedingt!
5 Akquise-Spezialisten haben uns auf unterschiedliche+durchaus unterhaltsame Weise eine (zumindest mir) fast fremde Welt anschaulich näher gebracht und eine große Fülle an Info´s und wertvollen Tipps rund ums Anwaltsmarketing über uns ausgebreitet.
Ich sortiere immer noch, habe einiges schon umsetzen können und bin froh, dass ich in Hamburg dabei war…
Fazit: Sehr lohnenswert! Sehr effektiv! Sehr Gut!… und es hat sogar Spaß gemacht! Danke!

Rechtsanwältin Dorothée Burkhardt, St. Augustin

VI. Der Anwältinnen-Kongress „KKK – Karriere, Kohle, Kompetenz®“ on Tour

Vier Lern-Kongresse für Anwältinnen (+ einer für Architektinnen) fanden schon statt; weitere werden folgen. Der Titel „KKK – Karriere, Kohle, Kompetenz®“ ist seit dem Jahr 2004  durch mich markenrechtlich geschützt.
Alle Kongresse hatten unterschiedliche Schwerpunkte:

Hamburg

Kommunikation:
KKK.Programm.Hamburg

136 Anwältinnen übten Kommunikation mit Mandanten, Richtern und Kollegen.
Co-Referentin RAin Annette Marberth-Kubicki gab Karrieretipps: „Mit Herz, Verstand und Stundensatz“

Stuttgart

Kohle:
KKK.Programm.Stuttgart

109 Anwältinnen übten die Honorarinformation. 
Co-Referentin Edith Kindermann antwortet: Ich verdiene, was ich Wert bin? Ich brauche, was ich fordere? Ich setze um, was mir reicht?

München

Kompetenz:
KKK.Programm.München

65 Frauen optimierten ihre Kompetenzpräsentation.
Co-Referentin RAin Svenja Spranger lieferte Zahlen: „Frauen im Anwaltsberuf – Empirische Einblicke und Strategische Ausblicke“

Chemnitz

Akquise:
KKK.Programm.Chemnitz

95 Anwältinnen übten Akquise nebst Sollbruchstelle Honorar.
Auch Co-Referent Herbert Schons, Gebührenpapst und „Entertainer“ heizte ordentlich ein: „So nutzen Sie das RVG optimal“